Henriette Hachmeister für Piaff-Förderpreis nominiert

Die 23jährige Henriette Hachmeister, die eine Ausbildung zur Pferdewirtin bei Susan und Ingo Pape in Hemmoor macht, hat sich für den Piaff-Förderpreis qualifiziert. Für die aus Aurich stammende Amazone ist es eine ganz neue Erfahrung, im S***-Bereich an den Start zu gehen. Mit dem Grafenstolz-Sohn Grafit qualifizierte sie sich während eines dreitägigen Auswahllehrgangs in Warendorf . Grafit gehörte unter Susan Pape 2019 zu den Finalisten des Deutschen Dressur-Derbys in Hamburg.

Breido Graf zu Rantzau tritt nicht zur Wiederwahl als FN-Präsident an

Hans-Joachim Erbel als Nachfolge-Kandidat vorgestellt

Warendorf (fn-press). Der amtierende FN-Präsident, Breido Graf zu Rantzau, wird bei der FN-Mitgliederversammlung im Juli 2021 nach 16 Jahren im Amt nicht zur Wiederwahl antreten. Dies teilte der 71-Jährige offiziell dem Präsidium sowie den Mitglieds- und Anschlussverbänden der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mit. Zugleich stellte er zusammen mit dem Präsidialausschuss einen Kandidaten für seine Nachfolge vor: Hans-Joachim Erbel. „Breido Graf zu Rantzau tritt nicht zur Wiederwahl als FN-Präsident an“ weiterlesen

FN-Umfrage zur finanziellen Lage von Reitschulen

Wie groß ist der Notstand in Vereinen und Betrieben mit Schulpferden?

Warendorf (fn-press). Kein Unterricht, keine Einnahmen, kein Kurzarbeitergeld für Schulpferde: Den Vereinen und Betrieben mit Schulpferden steht das Wasser bis zum Hals. Wie vielen anderen Branchen auch, droht den Reitschulen eine Pleitewelle. „FN-Umfrage zur finanziellen Lage von Reitschulen“ weiterlesen

FN-Initiative #endlichwiederturnier auch 2021

FN unterstützt Veranstalter beim Wiedereinstieg ins Turniergeschehen

Warendorf (fn-press). Wann heißt es endlich wieder Turnier? Das fragen sich vor allem die Amateure, die im aktuellen Lockdown oft noch nicht einmal ihre Pferde sportlich trainieren dürfen. Die gute Nachricht: Die meisten Turnierveranstalter stehen in den Startlöchern und hoffen, in diesem Jahr wieder loslegen zu können. Zu ihrer Unterstützung wiederholt die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die Initiative #endlichwiederturnier gemeinsam mit ClipMyHorse.TV, der Deutschen Kreditbank AG, Effol, Höveler und Waldhausen. Insgesamt können 150 Veranstalter profitieren. Einfach bis zum 28. Februar unter www.pferd-aktuell.de/endlichwiederturnier bewerben. „FN-Initiative #endlichwiederturnier auch 2021“ weiterlesen

Corona: Wie Vereine und Betriebe besser durch die Krise kommen

Nach Verlängerung des Shutdowns werden Finanzhilfen noch wichtiger

Warendorf (fn-press). Bund und Länder haben erneut eine Verlängerung und auch Verschärfung des Shutdowns zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen – zunächst bis zum 14. Februar 2021. Die Einschränkungen gehen nicht erst jetzt vielen Pferdesportvereinen und -betrieben an die Substanz. Während die wichtigste Einnahmequelle, der Reitunterricht, wegfällt, laufen die Kosten für die Versorgung der Schulpferde weiter. Der Bund stellt zwar viele Milliarden Euro an Finanzhilfen zur Verfügung, doch die bürokratischen Hürden sind hoch. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) bietet den Vereinen und Betrieben Unterstützung in zweierlei Hinsicht: Zum einen durch eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die Förderprogramme in den einzelnen Bundesländern, zum anderen durch Seminare mit einem erfahrenen Finanz-Coach und Steuerberater. „Corona: Wie Vereine und Betriebe besser durch die Krise kommen“ weiterlesen

PM-Online-Seminar: Bedarfsgerechte Pferdefütterung

Persönliche Mitglieder nehmen kostenlos teil, Anmeldung erforderlich

Die richtige Fütterung des Pferdes ist ein komplexes Thema. Am Donnerstag, den 11. Februar um 20 Uhr, findet passend dazu ein PM-Online-Seminar mit Fütterungsexpertin Dipl. Ing. agr. Daniela Gentz statt. Persönliche Mitglieder (PM) können sich kostenlos zu diesem Online-Seminar anmelden. „PM-Online-Seminar: Bedarfsgerechte Pferdefütterung“ weiterlesen

Tierschutzgesetz

Auszug:

§2
Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.
muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
2.
darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
3.
muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

FN ruft zu Unterstützung beim Schutz von Pferden vor dem Wolf auf

Verband hat ein Sonderkonto eingerichtet

Warendorf (fn-press). Der Wolf breitet sich in Deutschland weiter aus. Immer wieder kommt es zu Übergriffen auf Pferde und Ponys – nicht mehr nur wie anfangs im Nordosten der Bundesrepublik, sondern zunehmend auch im Westen und Süden. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) engagiert sich inzwischen seit mehreren Jahren im Aktionsbündnis Forum Natur (AFN) zusammen mit anderen Landwirtschafts- und Nutztierhalter-Verbänden. Gemeinsam setzen sie sich für ein einheitliches Wolfsmanagement und damit für den Schutz von Weidetieren vor dem Wolf ein. „FN ruft zu Unterstützung beim Schutz von Pferden vor dem Wolf auf“ weiterlesen